de | en | pl
Fachkräfte

Ausbildungsberatung

Je nach Ausbildungsberuf stehen dir, deinen Eltern und Ausbildern die Handwerkskammer Potsdam und die Industrie- und Handelskammer Potsdam mit Rat und Tat zur Seite. Die zuständigen Ausbildungsberater der Kammern sind keiner Vertragspartei verpflichtet und verstehen sich als Mittler zwischen den Ausbildungsbetrieben, den Auszubildenden und den Erziehungsberechtigten. Sie überwachen die Berufsausbildung, schlichten Streitigkeiten, und sind für die Lehrstellenakquise sowie Nachwuchswerbung zuständig.

Die Ausbildungsberater beraten und informieren zu folgenden Themen:

  • aktuell gültige Gesetze, Vorschriften und Anordnungen zur Berufsausbildung
  • Ausbildungsberufe und Ausbildungsverordnungen
  • Rechte und Pflichten der Vertragsparteien
  • Berufsausbildungsverträge
  • Persönliche und fachliche Eignung des Ausbilders
  • Betrieblichen Ausbildungspläne, sachlich und zeitliche Gliederung
  • Ausbildungsnachweise und Berichtsheftführung
  • Besuch der Oberstufenzentren
  • Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen
  • Verkürzung und Verlängerung der Ausbildungszeit
  • Prüfungsverfahren (Zwischen-, Abschluss- und Gesellenprüfungen)
  • Eignungen von Ausbildungsstätten

Ausbildungsberatungstellen der Kammern und Innungen

Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam,
Breite Straße 2 a-c, 14467 Potsdam
Ansprechpartnerin: Frau Sylvana Karpe, Tel: 0331/2786 - 403,
E-Mail: sylvana.karpe(at)potsdam.ihk.de

Handwerkskammer (HWK) Potsdam,
Charlottenstraße 34-36, 14467 Potsdam
Ansprechpartner: Herr Detlef Cierzniewski, Tel: 0331/3703-149,
E-Mail: detlef.cierzniewski(at)hwkpotsdam.de

 

Web-Links

Berufsbildungsgesetz (BBiG)
www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005