15. Juli 2015

Innovationsförderpreis 2015 geht nach Velten und Oranienburg

Schüler des Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums überzeugten mit Experiment für die Raumstation ISS/Konzept zur Energiegewinnung in Tunneln sicherte Schülerinnen des Oranienburger Mosaik Gymnasiums den zweiten Platz

Die Preisträger des Innovationsförderpreises Oberhavel 2015 stehen fest. Die Jury entschied sich in diesem Jahr gleich für zwei Wettbewerbsbeiträge:

Mit dem ersten Platz werden Erik Sonntag und Jan-Luca Dauwe, Schüler des Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums in Velten, ausgezeichnet. Ihr Projekt mit dem Titel „Experimenteller Nachweis des Einflusses der Schwerkraft auf die Diffusion und die Ermittlung einer Diffusionskonstante“ überzeugte die Jury mit großem Innovationspotential. Ihr Forschungsansatz zielt auf feste Parameter ab, mit deren Hilfe sich präzise Berechnungen für Produktionsvorgänge in der chemischen Industrie realisieren lassen könnten. Das Experiment entstand bereits 2013 im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbes „Aktion 42-Schüler entwickeln ein ISS-Experiment!“ und zählte damals zu den fünf besten Ideen.

Den zweiten Platz belegen Astrid Salomon und Juliana Pehns vom Mosaik Gymnasium in Oranienburg. Ihre Bewerbung trägt den Titel „Effiziente Energiegewinnung in Tunneln“. Beide Schülerinnen beschäftigen sich seit Längerem mit Fragen nachhaltiger und umweltfreundlicher Energiegewinnung. Dazu untersuchten sie anhand verschiedener Modellanlagen praxistaugliche Realisierungsmöglichkeiten in Auto- und U-Bahn-Tunneln. Im März dieses Jahres belegten sie mit ihrer Arbeit den dritten Platz im Rahmen des Regionalwettbewerbs Brandenburg West von „Jugend forscht“.

Die Feierstunde zur Verleihung des Innovationsförderpreises findet am Mittwoch, dem 15.07.2015, um 15:30 Uhr im Kreistagssaal in Oranienburg statt. Der mit maximal 4.000 Euro vom Landkreis Oberhavel und vom Mittelstandsverband Oberhavel e. V. (MVO) ausgelobte Förderpreis wird seit 2013 im jährlichen Wechsel mit dem Innovationspreis Oberhavel vergeben. Kinder und Jugendliche haben 2017 wieder die Chance, sich um die Auszeichnung zu bewerben.

< Zurück zu Aktuelles


Dies ist die Druckversion der Seite:
http://www.wirtschaft-oberhavel.de/de/service/aktuelles/detail/article/innovationsfoerderpreis-2015-geht-nach-velten-und-oranienburg.html