15. Januar 2015

Startschuss für den Innovationsförderpreis 2015

Anmeldephase für kreative Ideen von Schülerinnen und Schülern geht bis zum 31.03.2015

Heute startet die Anmeldephase für den Innovationsförderpreis 2015. Der Landkreis Oberhavel und der Mittelstandsverband Oberhavel e. V. rufen alle jungen Forscher, Entdecker und Erfinder bis zum 31.03.2015 zur Bewerbung auf. Das Preisgeld beläuft sich auf 4.000 Euro und kann von der Jury auf maximal drei Preisträger verteilt werden.

Auf den Internetseiten des Landkreises (www.oberhavel.de/Innovation) und der WInTO GmbH (www.wirtschaft-oberhavel.de) stehen ab sofort die Anmeldeunterlagen zum Download bereit. Unter dem Stichwort „Innovationsförderpreis 2015“ sind die ausgefüllten Bewerbungsbögen an die WInTO GmbH, Neuendorfstraße 18 a, 16761 Hennigsdorf zu senden.

Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Bewerberinnen und Bewerber im Landkreis Oberhavel wohnen oder dort eine Bildungseinrichtung besuchen. Einzelpersonen, Projektteams, aber auch Einrichtungen wie Jugendklubs oder Vereine sind zur Teilnahme aufgerufen. Erwachsene können den jungen Tüftlern beratend zur Seite stehen, dies muss aber in der Bewerbung erwähnt werden.

Gefragt sind kreative Projekte und innovative Ideen, die es in dieser Form noch nicht gibt. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Neben naturwissenschaftlich-technischen Konzepten können auch Vorschläge eingereicht werden, die sich mit der Bewältigung von Alltagsproblemen beschäftigen. Der Stand der Ideenentwicklung ist offen: Es muss kein fertiges Produkt eingereicht werden, auch die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie finden Berücksichtigung.

Wer sich genauer über den Innovationsförderpreis informieren möchte, kann dies auf der Bildungsmesse „youlab“ am 18.02.2015 im HBI-Sportforum Oranienburg tun. Die entsprechenden Informationen gibt es dort am Stand der WInTO GmbH und der IHK.

Anregungen und Fragen richten Sie bitte an:
WInTO GmbH –
Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH
Neuendorfstraße 18 a 16761 Hennigsdorf
Tel.: (03302) 559 – 207
E-Mail: thanhaeuser(at)winto-gmbh.de
Internet: www.wirtschaft-oberhavel.de 
Ansprechpartner: Dirk Thanhäuser

  

Weitere Informationen:
Seit 2013 lobt der Landkreis Oberhavel alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Mittelstandsverband Oberhavel e. V. einen Innovationsförderpreis aus. Der Förderpreis soll Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene animieren, sich mit naturwissenschaftlichen oder technischen Fragestellungen zu beschäftigen und daraus innovative Ideen zu entwickeln, die dann in der Praxis umgesetzt werden.

Der erste Träger des Innovationsförderpreises Oberhavel war die Werner-von-Siemens-Schule in Gransee mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN“. Dabei handelt es sich um das Modell der sich energetisch selbst versorgenden „Wernis Cafeteria“. Die Jury würdigt, dass die jungen Erfinder die Themen ökologisches Bauen und erneuerbare Energien ganzheitlich betrachtet und in dem Konzept sinnvoll und realistisch umgesetzt haben. Die Kombination aus Energieerzeugung, Verbrauchsreduzierung und Energiespeicherung eröffne jedem im Alltag einen bestmöglichen Umgang mit den Ressourcen. Mit der anspruchsvollen und fortschrittlichen Arbeit hätten die Beteiligten ein aktuelles Zukunftsthema aufgegriffen.

< Zurück zu Aktuelles


Dies ist die Druckversion der Seite:
http://www.wirtschaft-oberhavel.de/de/service/aktuelles/detail/article/startschuss-fuer-den-innovationsfoerderpreis-2015.html