Innovationsförderpreis Oberhavel | Lothar-Ebner-Innovationspreis Oberhavel

Der Landkreis Oberhavel vergibt gemeinsam mit dem Mittelstandsverband Oberhavel e.V. im jährlichen Wechsel den Lothar-Ebner-Innovationspreis bzw. den Innovationsförderpreis Oberhavel.

Beide Preise sind mit 4.000 € dotiert und werden durch eine Preisjury vergeben.

2017 wird zum dritten Mal der Innovationsförderpreis Oberhavel ausgeschrieben.

Mitmachen kann jeder aus Oberhavel, vom Grundschüler bis zum Auszubildenden, egal ob Einzelperson oder Projektteam. 

Eltern oder Lehrer können den Bewerbern beratend zur Seite stehen, wenn dies in der Bewerbung angegeben wird. 

Der Innovationsförderpreis ist nicht auf naturwissenschaftlich-technische Bewerbungen beschränkt. Auch Ideen und Studien zur Verbesserung des sozialen Umfeldes oder Erfindungen, die beispielsweise den Alltag erleichtern, können eingereicht werden.

Dabei muss noch kein fertiges Produkt vorliegen. Gefragt sind kreative Arbeiten und innovative Ideen, die es so noch nicht gibt. 

Um die unterschiedlichen Bewerbungen entsprechend der Altersstufe und des Innovationsgrades vergleichbar einzuschätzen, behält sich die Jury vor, das Preisgeld auf maximal drei Preisträger aufzuteilen.

Die Bewerbungsfrist für den Innovationsföderpreis Oberhavel 2017 endete am 31.03.2017.

Lothar-Ebner-Innovationspreis Oberhavel

Der Lothar-Ebner-Innovationspreis Oberhavel wird durch den Landkreis Oberhavel und vom Mittelstandsverband Oberhavel ausgelobt.

Die Auslobung erfolgt als öffentlicher Wettbewerb und setzt sich das Ziel, vorhandene Potentiale der Region zu bündeln, neue Produkte und Verfahren zu entwickeln, zu koordinieren und zu vermarkten sowie Aufträge für Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu akquirieren, um hohe Qualitätsstandards zu erreichen.

Neben innovativen, wirtschaftlichen Projekten ist auch das Thema Unternehmensgründung für die Wirtschaftskraft der Region Oberhavel von großer Bedeutung. Durch die Einbeziehung von Existenz- oder Unternehmensgründern in den Wettbewerb kann eine breitere Zielgruppe  angesprochen und zur Beteiligung am Wettbewerb ermutigt werden.

Gesucht werden wieder neue pfiffige, innovative und mutige Ideen, die  vorzugsweise in der Region Oberhavel entstehen und sich auch dort umsetzen lassen. Gefordert werden kreative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die bereits gefertigt werden, oder für die zumindest eine gute Aussicht besteht, dass dies zeitnah erfolgen kann.

Ein wichtiger Punkt dabei ist der Bezug zur Praxis und Umsetzbarkeit. In die engere Wahl kommen Produkte, Verfahren, Prozesse und Dienstleistungen, die für die Preisjury nachvollziehbar realisierbar erscheinen. Dabei wird auch berücksichtigt, inwieweit die Entwicklung zur Stärkung der Wertschöpfungskette der Region beitragen kann.

Der Preis ist mit 4.000 EUR dotiert. Bewerben können sich interessierte Einzelpersonen, Teams, Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Gründer mit innovativen Ideen. Bedingung für die Teilnahme ist unter anderem, dass die Innovation entweder im Landkreis entstanden ist, oder hier realisiert werden soll.

Richtlinie Lothar-Ebner-Innovationspreis

 

Namensgebung

Der Innovationspreis des Landkreises Oberhavel trägt seit dem 02.03.2015 in Würdigung der Leistungen des am 01.03.2014 verstorbenen Prof. Dr. Lothar Ebner den Namen Lothar-Ebner-Innovationspreis.

Prof. Dr. Lothar Ebner hat sich mit großem Engagement für das Vorankommen von Wirtschaft, Bildung und Umwelt im Landkreis Oberhavel und darüber hinaus eingesetzt. Er baute erfolgreich Brücken zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Prof. Dr. Lothar Ebner war nicht zuletzt ein Vordenker, welcher unzählige Projekte im Landkreis angestoßen und mit Leib und Seele selbst an deren Umsetzung mitgearbeitet hat. Auch über sein aktives Berufsleben hinaus diente er dem Gemeinwohl und engagierte sich ehrenamtlich. Hohes Ansehen erwarb er sich vor allem durch sein zielstrebiges und konstruktives Auftreten. Prof. Dr. Lothar Ebner war ein Mensch, der seine Ideale mit ganzer Kraft in die Tat umzusetzen suchte.

Als langjähriger Vorsitzender der Preisjury für den Innovationspreis des Landkreises Oberhavel und Initiator des 2013 erstmals ausgelobten Innovationsförderpreises des Landkreises Oberhavel soll mit der Namensgebung ein sichtbares Zeichen gesetzt werden, um das besondere Engagement und die Verdienste von Prof. Dr. Lothar Ebner als Streiter für die Innovations- und Wirtschaftskraft in Oberhavel zu würdigen.

Innovationsförderpreis Oberhavel

Seit 2013 können sich Schüler und Projektgruppen alle zwei Jahre um den Innovationsförderpreis des Landkreises Oberhavel bewerben.

Gefragt sind kreative Projekte und innovative Ideen, welche es in dieser Form noch nicht gibt. Die Möglichkeiten hierbei sind vielfältig, neben naturwissenschaftlich-technischen Projekten können auch Arbeiten eingereicht werden, die sich mit der Verbesserung des alltäglichen Lebens beschäftigen.

Auch der Stand der Ideenentwicklung ist offen. Es muss nicht ein fertiges Produkt eingereicht werden auch die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie können im Rahmen des Innovationsförderpreises berücksichtigt werden.

Mitmachen kann jeder aus Oberhavel, egal ob Einzelperson oder Projektteam, egal ob Grundschüler oder Auszubildender. 
Eltern oder Lehrer können den Bewerbern beratend zur Seite stehen, wenn dies in der angegeben wird. 

Der Innovationsförderpreis wird vom Landkreis Oberhavel und dem Mittelstandsverband Oberhavel e.V. ausgelobt. Das Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro kann von der Preisjury auf maximal 3 Preisträger verteilt werden.

Richtlinie Innovationsförderpreis


Dies ist die Druckversion der Seite:
http://www.wirtschaft-oberhavel.de/de/winto-gmbh/innovationspreis.html