de | en | pl
Service
04. Dezember 2018

Lothar-Ebner-Innovationspreis Oberhavel 2018 für elektrobetriebene Zwei- bis Vierräder und das Management im Pflegebereich

Aus vier Bewerbungen haben sich die emobs GmbH aus Oranienburg und die Sinfonie GmbH aus Hennigsdorf durchgesetzt

© emobs GmbH 

© Sinfonie GmbH 

Der „Lothar-Ebner-Innovationspreis Oberhavel 2018“ geht an die emobs GmbH aus Oranienburg und die Sinfonie GmbH aus Hennigsdorf. Das hat eine elfköpfige Jury aus Vertretern des Landkreises und der Wirtschaft beschlossen.

Die emobs GmbH plant die Produktion und den Vertrieb von elektrobetriebenen Zwei- bis Vierrädern, die durch innovative Energierückgewinnungssysteme einen Reichweitenvorteil gegenüber Konkurrenzprodukten aufweisen sollen. Dabei setzt das Team um Firmenchef Andreas Raab auf die so genannte iols-Technologie – ein „intelligent onboard-loading-system“. Durch diese innovative Technologie haben die Zweiradmodelle in der Grundversion eine Reichweite von circa 220 Kilometer; durch zusätzliche Batterien kann diese auf bis zu 400 Kilometer erweitert werden. Dabei sind Geschwindigkeiten bis zu 120 Kilometer pro Stunde mit dem „emobs ALPHA“ möglich. Durch verschiedene Modelle und Aufbauten richtet sich das emobs-Angebot nicht nur an den elektromobilitätsaffinen Kunden, sondern durch seine modularen An- und Aufbauten auch an Unternehmen im Klein- und Kurzstreckenlieferverkehr oder als Food- und Promotion-Fahrzeug.

Die Sinfonie GmbH hat sich mit der Erweiterung ihrer bestehenden Sinfonie-Software für das Management und die Abrechnung von Dienstleistungen im Pflegebereich hervorgetan. Die neue App SLINK, die nun benutzerfreundlich auf Smartphone und Tablet nutzbar ist, ermöglicht den Zugriff von Angehörigen und Ärzten auf ausgewählte Daten. Die Erweiterung gestaltet damit die Dokumentation durch die Pflegekräfte in den Einrichtungen effektiver und reduziert den damit verbunden Zeitaufwand. Bereits bei der Anwendertagung Anfang November konnten Thomas Grellner und sein Team die fertige SLINK-App ihren Kunden präsentieren. Das positive Feedback lässt auf die Implementierung des Systems in ersten Pflegeeinrichtungen in den kommenden Monaten schließen. Durch die erweiterten Einsatzmöglichkeiten der Software können auch neue Zielgruppen angesprochen werden. Der notwendige Schutz persönlicher Patientendaten wird durch die verschlüsselte End-to-End-Übertragung, einen eigenen Kommunikationsserver, datenschutzkonform realisiert. Die Sinfonie GmbH bedient mit ihrem Pflege- und Betreuungssoftwareprodukt in Zeiten des demografischen Wandels einen stark wachsenden Markt. Zukünftig ist mit einem stetig steigenden Kundenkreis zu rechnen.

Über den Lothar-Ebner-Innovationspreis

Der Innovationspreis Oberhavel wurde erstmals 1998 ausgelobt und wird seit 2012 alle zwei Jahre vergeben. 21 Preisträger wurden bereits ausgezeichnet. Der mit bis zu 4.000 Euro dotierte Lothar-Ebner-Innovationspreis wird gemeinsam vom Landkreis Oberhavel und dem Mittelstandsverband Oberhavel e. V. (MVO) vergeben. Das Preisgeld wir unter den beiden Preisträgern aufgeteilt.

Ausgezeichnet werden Unternehmen, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Teams sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen mit herausragenden, innovativen, praxisrelevanten und für den Markt tauglichen Ideen. Sie sollten ihren Ursprung in Oberhavel haben und nicht älter als vier Jahre sein. Auch Gründungsvorhaben aller Branchen können aktiv an der Ausschreibung teilnehmen.

Der Innovationspreis des Landkreises Oberhavel trägt seit März 2015 den Namen Lothar Ebners, der sich mit großem Engagement für das Vorankommen von Wirtschaft, Bildung und Umwelt im Landkreis Oberhavel und darüber hinaus eingesetzt hat. Er baute erfolgreich Brücken zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Lothar Ebner war langjähriger Vorsitzender der Preisjury für den Innovationspreis und Initiator des 2013 erstmals ausgelobten Innovationsförderpreises des Landkreises Oberhavel. Die Namensgebung würdigt das besondere Engagement und die Verdienste Lothar Ebners der 2014 verstorben ist.

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Landkreises Oberhavel am Donnerstag, dem 06.12.2018, um 16.00 Uhr im Foyer des 2. Obergeschosses der Kreisverwaltung in Oranienburg, Adolf-Dechert-Straße 1, statt. In diesem Rahmen werden zudem die diesjährigen Träger des Alfred-Hundrieser-Umweltförderpreises und des Kulturpreises 2018 geehrt.

Pressekontakt:
WInTO GmbH – Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH
Dirk Thanhäuser
Neuendorfstraße 20 b, 6761 Hennigsdorf
Telefon: 03302 559-207
E-Mail: winto(at)winto-gmbh.de

< Zurück zu Aktuelles