de | en | pl
Service
20. Februar 2018

Umgezogen: WInTO und LSO Life Science Oberhavel in neuen Räumen

Mit dem Verkauf des Technologiezentrums in Hennigsdorf zum Jahreswechsel an die co:bios Technologiezentrum GmbH sind die WInTO GmbH – Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH sowie die LSO Life Science Oberhavel GmbH in neue Räumlichkeiten im Innovationsforum Hennigsdorf gezogen. Landrat Ludger Weskamp nutzte heute die Möglichkeit, sich die neuen Räumlichkeiten der kreiseigenen Gesellschaft anzuschauen. Gemeinsam mit WInTO-Geschäftsführer Andreas Ernst erläuterte Weskamp in einem anschließenden Pressegespräch die Vorhaben im Bereich Wirtschaftsförderung für das Jahr 2018.

Die WInTO ist nunmehr unter der Anschrift Neuendorfstraße 20b in 16761 Hennigsdorf – über den Innenhof des Gebäudekomplexes – zu erreichen. Die neuen Büroräume befinden sich im 2. Obergeschoss rechts im co:bios Technologiezentrum. Die Telefonnummern der Mitarbeiter bleiben unverändert, die Einwahlnummer lautet: 03302 559-200.

„Die Nachfragen nach unternehmensspezifischen und passgenauen Gewerbeflächen im berlinnahen Raum sind unverändert hoch, die WInTO wird hierbei auch in 2018 die Unternehmen und Investoren bei potenziellen Neuansiedlungen im Landkreis Oberhavel bestmöglich unterstützen und natürlich bereits ansässigen Unternehmen bei Erweiterungs- und Innovationsvorhaben unter die Arme greifen“, sagte Ludger Weskamp.

Neben den Schwerpunkten Ansiedlungsbegleitung und Bestandspflege werden auch die bekannten Projekte Lotsendienst und Fachkräfte-Informationsbüro fortgeführt. So hat sich die WInTO etwa erneut als Träger eines regionalen Lotsendienstes im Landkreis Oberhavel beworben und geht derzeit von der Fortführung des Projektes bis 2020 aus. „Bis zu 80 Teilnehmer im Jahr können so an einem Vorbereitungskurs für eine geplante Existenzgründung teilnehmen, davon können im Anschluss rund 45 Existenzgründer jährlich im Rahmen des Projektes intensiv begleitet werden. Zudem prüfen wir gerade, ob und wie die WInTO zukünftig mit dem Thema kreisweite Digitalisierung zu betrauen sein könnte“, so der Landrat.

Auch das Projektbüro der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg (WIN) ist weiterhin Bestandteil der WInTO. Es konnte erst in der vergangenen Woche einen großen Erfolg erzielen, als das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Ersatzneubau der Schleuse Kannenburg beschlossen hat. Die WIN, die einen schnellen Neubau gefordert hatte, begrüßt das unkonventionelle Vorgehen des Bundes ausdrücklich.

Mit der WInTO GmbH ist auch die LSO Life Science Oberhavel GmbH in die neuen Räumlichkeiten gezogen. Der Schwerpunkt der Tätigkeit des Unternehmens liegt vor allem darin, den am Standort Oberhavel – insbesondere Hennigsdorf – angesiedelten kleinen und mittleren Unternehmen der Life-Science-Branche räumliche Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Andreas Ernst, Geschäftsführer der WInTO GmbH und einer von zwei Geschäftsführern der LSO GmbH, führt dazu aus: „Die Branche der Lebenswissenschaften boomt. Die neuen Räumlichkeiten im co:bios Technologiezentrum bieten für die Wirtschaftsförderung und das Thema Life Science gute Rahmenbedingungen, um beide Unternehmen und deren Vorhaben langfristig positiv weiterzuentwickeln. Aktuell ist der Fördermittelantrag zur Erweiterung und Entwicklung eines Biotechnologie-Campus hier in Hennigsdorf in Bearbeitung, um dem Standort neue Impulse zu verleihen.“

< Zurück zu Aktuelles